DÜPPENWEILER. Damit die Grundschule „St. Valentin“ in Düppenweiler „Fit für die Zukunft und gut aufgestellt ist“, investiert die Gemeinde Beckingen 310.000 Euro in Brandschutzmaßnahmen und Digitalisierung. Die von der Gemeinde Beckingen investierte Summe in Höhe von rund 310.000 Euro wird vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport mit einem Betrag von 143.000 Euro bezuschusst.

Ein dickes Dankeschön von den Kindern der Grundschule Düppenweiler. der Schulleiterin und dem Förderverein der GS Düppenweiler für die Investitionen in die Sicherheit der Kinder an der Grundschule.

 

 

Da das in den 60er Jahren errichtete Schulgebäude nicht in allen Nutzungseinheiten über einen baulich gesicherten zweiten Rettungsweg verfügt, sind umfangreiche Umbauten im und am Gebäude erforderlich, weshalb die Gemeinde Beckingen in den baulichen Brandschutz investiert und derzeit notwendige Baumaßnahmen an der Grundschule im Gemeindebezirk Düppenweiler zur Sicherstellung des Brandschutzes durchführt.

Derzeit laufen die Trockenbauarbeiten zur horizontalen Trennung der Geschosse sowie die Erneuerung der Elektrohauptverteilung und Elektroinstallationen in den Flurbereichen. Gleichzeitig wird das Gebäude mit einer Notbeleuchtung, Rettungswegkennzeichnung und Brandmeldeanlage ausgestattet.

Als Investition in die Zukunft wird ein komplettes Datennetz aufgebaut, so dass jeder Klassenraum für die Umsetzung des von der Bundesregierung geplanten DigitalPakts Schule gerüstet ist.

Anfang des kommenden Jahres wird dann mit dem Bau der für den Fluchtweg des zweiten Obergeschosses nötigen Außentreppe begonnen. Außerdem werden die Türen zu den Klassenräumen erneuert und in den Fluren werden Rauchschutztüren eingebaut.

Schulleiterin Eva Kraus und der neue Förderverein der Grundschule Düppenweiler, der erst im Sommer 2018 gegründet und für diese kurze Zeit schon sehr aktiv war, bedankten sich kürzlich bei Bürgermeister Thomas Collmann, dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde und Ortsvorsteher des Gemeindebezirks Düppenweiler, Thomas Ackermann, sowie dem stellvertretenden Ortsvorsteher Jürgen Bohr für diese so wichtigen Baumaßnahmen für die Sicherheit der Kinder. Im laufende Schulbetrieb diese Maßnahmen durchzuführen, sei schon eine Herausforderung, so das Lob von Schulleiterin Eva Kraus, Nicole Lamberti (1. Vorsitzende des Fördervereins GS Düppenweiler), Nadine Schneider (2.Vorsitzende des Fördervereins GS Düppenweiler) und der Schulelternsprecherin Petra Stumpf. Ihr Dank galt in diesem Sinne dem Gemeindebauingenieur Martin Speicher sowie dem Leiter des Gemeindebauhofes, Stefan Adam für die durchdachte Umsetzung während des Schulbetriebes. Bürgermeister Thomas Collmann machte in seiner Begrüßung deutlich, wie wichtig ihm die Sicherheit der Kinder ist. Er betonte die gute Zusammenarbeit aller zum Wohle der Kinder. „Ich freue mich sehr, dass es hier in Sachen Sicherheit an der Grundschule Düppenweiler weitergeht. Es ist gut investiertes Geld“, erklärte er. „Als ehemaliger Polizeibeamter hat Bürgermeister Thomas Collmann schon einen guten Blick für die Sicherheit der Kinder“, bestätigte ihm die Schulleitung und der Förderverein und bedankten sich ganz herzlich für die Unterstützung beim Bürgermeister. Insbesondere dankten Schulleitung und Förderverein dem Ortsvorsteher Ackermann und seinem Stellvertreter Bohr für die seit vielen Jahren zuverlässige Begleitung bei allen Maßnahmen und Anliegen für die Schule. Auch für die Belange der Fördervereine, ob für den Kindergarten oder die Grundschule, habe man immer ein offenes Ohr. Der Förderverein GS Düppenweiler bedankte sich aber auch bei der Schulelternsprecherin Petra Strumpf, die eine wichtige Schnittstelle zwischen Schule, Förderverein und Eltern sei sowie bei Schulleiterin Eva Kraus für ihr Engagement weit über den Dienstplan hinaus.

„Gerade die neue Außentreppe aus der oberen Etage als Fluchtweg des zweiten Obergeschosses lag den Eltern sehr am Herzen“, so Schulleiterin Kraus, die natürlich auch weitere Maßnahmen an ihrer Schule für die Sicherheit der Kinder begrüßt. So werden die neuen Rauchmelder vernetzt und auf eine Brandmeldeanlage aufgeschaltet sein, der Zugang zum Schulhof werde durch Bewegungsmelder und neue Zugangstore besser abgesichert sein um den Zugang für Unbefugte zu erschweren und außerdem  würden die Spielgeräte auf dem Schulhof, besonders die große Rutsche, noch mit Fallschutz ausgerüstet.

Zum Gruppenfoto präsentierten sich einige Kinder der Grundschule mit  ihren neuen Schul-T-Shirts mit dem neuen Logo, das die Schulgemeinschaft darstellt. Umgesetzt wurde das Logo kostenlos nach Vorgaben und Entwürfen der Kinder von Raphael Pönicke von der Firma massiv design. Er engagierte sich bereits schon in der Vergangenheit für die Grundschule Düppenweiler, so mit Schildern zur Schule, Bannern oder der neuen Webseite der Schule.

Info zum Foto:

Ein dickes Dankeschön von den Kindern der Grundschule Düppenweiler, Nadine Schneider (2. Vorsitzende des Fördervereins GS Düppenweiler), Nicole Lamberti (1. Vorsitzende des Fördervereins GS Düppenweiler), Schulleiterin Eva Kraus und Schulelternsprecherin Petra Stumpf an Bürgermeister Thomas Collmann, den stellvertretenden Ortsvorsteher Jürgen Bohr und den Ersten Beigeordneten und Ortsvorsteher Thomas Ackermann.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ich heiße Sie hier auf unserer Website herzlich willkommen.

Ihr Bürgermeister

Veranstaltungen
<<
Juni 2019
>>
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde