Alte Kameraden der Feuerwehr besuchten historische Feuerwehrausstellung des Kreises in Merzig

Dass sie einen sehr interessanten und lohnenswerten Besuch erlebt hatten,  waren sich die teilnehmenden Mitglieder der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Beckingen nach dem Besuch der noch bis Februar kommenden Jahres dauernden ersten Kreis-Heimat-Ausstellung des Kreises Merzig-Wadern "Retten-Löschen-Bergen-Schützen - die Feuerwehren des Kreis Merzig-Wadern im Wandel der Zeit" - im Schloss Fellenberg in Merzig einig. Hauptbrandmeister Harald Dusek, Beauftragter der Ehrenabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises Merzig-Wadern im Kreisfeuerwehrverband Merzig-Wadern und der Gemeinde Beckingen, war mit "Ehemaligen" aus verschiedenen Beckinger Löschbezirken gekommen, um mit diesen eine Zeitreise in Sachen Feuerwehr zu unternehmen.

Erster Spatenstich für die neue Reitsporthalle in Honzrath vollzogen

Der ersehnte erste Spatenstich zum Bau einer Reitsportanlage im Honzrather Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum wurde jetzt vollzogen. Hierzu hieß Bauherr Thomas Schwinn sen., der auch Eigentümer der angrenzenden Tennis- und Fitness-Halle sowie erster Vorsitzender des Reit- und Rennvereins Honzrath ist, neben seinem Sohn Thomas Schwinn jr., einem erfolgreichen Pferdesportler, und seiner Nichte Sarah Bast als technischer Beraterin als Gäste auch Bürgermeister Thomas Collmann, Ortsvorsteher Joachim Gratz und den Saarlouiser Architekten Martin Hollmann als Bauleiter willkommen. Auf dem von der Gemeinde nach Zustimmung des Ortsrates und Gemeinderates im September 2018 gekauften Gelände zwischen den Straßen nach Düppenweiler und Reimsbach soll eine 51 m breite und 72 m lange Halle als Reitanlage mit Pferdestall und Lager errichtet werden.

Zum 2. Mal zentrale Gedenkfeier der Gemeinde Beckingen am Volkstrauertag auf dem Ehrenfriedhof in Reimsbach

Zum zweiten Mal fand die traditionelle Gedenkfeier nun als zentrale Veranstaltung für die Gemeinde Beckingen auf dem Ehrenfriedhof in Reimsbach statt. Nach einer von Pastor Wolfgang Goebel in der Pfarrkirche St. Andreas und Maria Himmelfahrt zelebrierten Hl. Messe ging es gemeinsam zu der gepflegten, mit Metallkreuzen für die 341 hier beerdigten Soldaten des 2. Weltkriegs versehenen Kriegsgräberstätte. Für die passende musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Reimsbach-Oppen unter Leitung von Sabine Petit. Bundeswehrsoldaten aus Merzig standen Ehrenwache. Unter den Teilnehmern waren auch Bürgermeister Thomas Collmann, die neue Reimsbacher Ortsvorsteherin Susanne Ferber nebst Kollegen aus anderen Gemeindebezirken sowie weitere Vertreter aus der Kommunalpolitik. Feuerwehrleute säumten mit Fackeln den Weg zwischen den Gräberfeldern.

Aktion „RADIO SALÜ Mundwerk… schlau frühstücken!“ in der Grundschule Reimsbach

Im Jahr 2015 haben RADIO SALÜ und EDEKA Südwest gemeinsam die Aktion „RADIO SALÜ Mundwerk… schlau frühstücken!“ gestartet. Ziel ist, bereits die gesunde Ernährung der Kleinsten in den saarländischen Grundschulen zu fördern. Dazu haben sich die Partner mit RADIO SALÜ Küchenchef Uwe Zimmer einen Ernährungsexperten an die Seite geholt, der die Schülerinnen und Schüler mit leckeren Frühstückspaketen und einem tollen Frühstücksbuffet in ihrer Schule überrascht. EDEKA steuert die gesunden Lebensmittel bei.

Mundartnachmittag des Kultur- und Heimatvereins Haustadt zog wieder viele Zuhörer an

Auch zum diesjährigen Mundartnachmittag des Kultur- und Heimatvereins Haustadt (KHV), der einen festen Platz im kulturellen Leben des Dorfes hat, konnte der erste Vorsitzende Paul Remmel wieder viele interessierte Gäste aus nah und fern, darunter auch Ortsvorsteher Peter Scheuren, im Saal Urhahn begrüßen. Die Moderation lag wiederum in den bewährten Händen von Friedel Brack, die  schon seit Jahrzehnten in Haustadt wohnt und dort mit ihrem noch anhaftenden Saarbrigger Dialekt bestens bekannt ist. Den Anfang machte ihr Landeshauptstadtkollege Klaus Schneider mit Liedern von der ihm von Kindheit an vertrauten Saar und was in sie so alles fließt. Birgit Klein aus Nalbach erzählte von der Amtsstube, vom Kuhkätt und ihren zwei Schwéstern die zwar arm waren, sich aber schlecht und recht durchs Leben schlugen,  vom Abtritt (früher das Plumpsklo im Freien), von St. Martin sowie dem Backen des Weihnachtsgebäcks und vom Christkindchen.

Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine mit Neuwahlen in Haustadt

Christoph Rehlinger ist neuer erster Vorsitzender des Kreisverbandes Merzig-Wadern der Obst- und Gartenbauvereine Bei den Neuwahlen (siehe Info) im Rahmen der  Jahreshauptversammlung im Saal Urhahn in Haustadt erhielt . der 46jährige Sparkassenangestellte, gebürtiger Brotdorfer und in Büdingen wohnhaft, einstimmig das Vertrauen der anwesenden Delegierten aus den Ortsvereinen und tritt damit die Nachfolge von Alois Engeldinger an, der nach nunmehr 18 Jahren nicht  mehr für dieses Amt kandidierte. Zu Beginn hatte der scheidende Vorsitzende  neben  den Vertretern der Ortsvereine als Gäste die Landtagsabgeordneten Frank Wagner (gleichzeitig Vertreter der Landrätin) und Martina Holzner, Bürgermeister Thomas Collmann,  die Geschäftsführerin des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz, Monika Lambert-Debong  und andere begrüßt.