Spannende Läufe gab es wieder beim traditionellen Seifenkistenrennen der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Beckingen in Oppen zu sehen. Die am Feuerwehrgerätehaus vorbeiführende, sonst verkehrsberuhigte St. Florianstraße erwies sich dabei erneut als geeignete Piste. Insgesamt 27 Teilnehmer (darunter  auch Mädchen) des Feuerwehrnachwuchses gingen mit den buntbemalten Flitzern in zwei nach Gewicht eingeteilten Klassen an den Start zu zwei Wertungsläufen, nachdem sie vormittags ihr Training absolviert hatten. Jeweils zwei Fahrzeuge schossen von der Startrampe aus parallel auf die auf die 300 Meter lange, abschüssige, mit Verkehrsleitkegeln gespurte sowie Gittern und Strohballen gesicherte Strecke. Anschließend wurden die Rennwagen von dem Wehrkameraden Alexander Schmitt und Mithelfern mit einem vom Gemeindebauhof zur Verfügung gestellten Transporter wieder in die Startzone  zurückgebracht. Die leider nur wenigen Zuschauer konnten sehenswerte Läufe mit fahrerischem Können verfolgen. Zur Siegerehrung, die nach schneller Auswertung durch den ELW-Leiter Norman Bickelmann und sein Team über die Bühne ging, fanden sich Gäste aus der Politik und Feuerwehr,  darunter unter anderem Bürgermeister Thomas Collmann, die beiden Beigeordneten Josef Bernardi und Thomas Ackermann, die Ortsvorsteher Dieter Hofmann (Beckingen) und  Peter Scheuren (Haustadt), Wehrführer Martin Schneider, Ehrenwehrführer Herbert Emmel, der Oppener Ehrenlöschbezirksführer Alfred Klauk sowie verschiedene Löschbezirksführer oder Stellvertreter und andere Wehrführungskräfte auf dem Gerätehausvorplatz ein. Gemeindejugendfeuerwehrbetreuer Timo Schumacher nahm die Begrüßung vor und meinte: „Wir versuchen diese Veranstaltung jedes Jahr mit Unterstützung des Löschbezirks Oppen hier zu machen. Der Zuschauerbesuch könnte jedoch etwas besser sein.“ Bürgermeister Collmann betonte in seinem Grußwort: „Die Gemeinde Beckingen ist stolz auf ihre Jugendarbeit, die ein Mordsengagement erfordert. Die 27 Fahrerinnen und Fahrer haben ihr Bestes gegeben, aber es kann nicht jeder Erster werden.“ Er sprach den Jugendlichen Dank dafür aus, dass sie mitgemacht haben und dem gastgebenden Löschbezirk Oppen für die wiederum perfekte Ausrichtung. Ein kleiner Lenkfehler eines Piloten  verlief Gott sei Dank glimpflich ohne Personenschaden, aber mit leicht lädierter Karosserie. Betreuer Schumacher gratulierte den Erstplatzierten und nahm gemeinsam mit dem Bürgermeister  die Siegerehrung vor. Sieger der Klasse I (90 Kilogramm Gesamtgewicht) wurde Sebastian Thiel l (LB Oppen) vor Louis Otto und Julius Müller  beide (LB Haustadt). In der Klasse II (110 kg Gesamtgewicht) siegten Louis Ackermann (LB Oppen) und Paul Timmermann (LB Haustadt) mit der gleichen Punktzahl. Der zweite Platz ging an den  Fahrer Julius Selzer  (LB Oppen) und der dritte Platz Jonas Selzer (LB Oppen) .

 

Foto:
Die siegreichen Teilnehmer mit dem Gemeindejugendfeuerwehrbeauftragten und Veranstaltungsleiter Timo Schumacher (links) sowie Bürgermeister Thomas Collmann (5.v.r.) und weiteren Gästen.

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ich heiße Sie hier auf unserer Website herzlich willkommen.

Ihr Bürgermeister

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde