Achtung!! Die Winterwanderung auf dem Litermont-Sagenweg am Sonntag, 27. Januar 2019 ist abgesagt und findet nicht statt!

Die Winterwanderung der Gemeinde Beckingen auf dem Litermont-Sagenweg am Sonntag, 27. Januar 2019, ist abgesagt und findet nicht statt.

Gemeinde Beckingen investiert 310.000 Euro für Brandschutz und Digitalisierung an der Grundschule Düppenweiler

DÜPPENWEILER. Damit die Grundschule „St. Valentin“ in Düppenweiler „Fit für die Zukunft und gut aufgestellt ist“, investiert die Gemeinde Beckingen 310.000 Euro in Brandschutzmaßnahmen und Digitalisierung. Die von der Gemeinde Beckingen investierte Summe in Höhe von rund 310.000 Euro wird vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport mit einem Betrag von 143.000 Euro bezuschusst.

Ein dickes Dankeschön von den Kindern der Grundschule Düppenweiler. der Schulleiterin und dem Förderverein der GS Düppenweiler für die Investitionen in die Sicherheit der Kinder an der Grundschule.

Kultur- und Veranstaltungsprogramm 2019 der Gemeinde Beckingen

Die Gemeinde Beckingen lädt im Jahr 2019 zu einer Reihe kostenloser geführter Wanderungen auf dem Litermont-Sagenweg, dem Beckinger SaarBlickeWeg, dem Panorama-Höhenweg im Naturschutzgebiet Wolferskopf, dem Lücknerweg und dem Traumschleifchen „Fischerberg“ ein. Auch abwechslungsreiche Radtouren stehen wieder auf dem Programm, ob über den Saar-Lückner-Rundradweg oder über andere Radwege. Die 16. Touren– und Wanderwoche der Gemeinde Beckingen findet vom 26. Mai bis 02. Juni 2019 statt. Nähere Informationen unter Tel.: 06835 / 55-105 bzw. 06835-55-151.

Zwei Spuren im Schnee - Die nächste geführte Winterwanderung in der Gemeinde Beckingen findet am 27.Januar 2019 statt.

 

Inbetriebnahme der öffentlich zugänglichen Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Park&Ride-Parkplatz am Historischen Bahnhof Beckingen

Am Donnerstag, den 13.12.2018 wurde die öffentlich zugängliche Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Park&Ride-Parkplatz am Historischen Bahnhof Beckingen durch Bürgermeister Thomas Collmann im Beisein von Gemeindebauingenieur Martin Speicher, dem Monteur Tobias Amann von energis und von Jonas Zeller, Juniorchef vom Autohaus Zeller Beckingen in Betrieb genommen. Die Ladesäule verfügt über zwei Ladepunkte für Elektrofahrzeuge mit einer maximalen Leistung von je 22 KW, so dass zwei Fahrzeuge gleichzeitig aufgeladen werden können. „Es handelt sich um eine normale Ladestation, keine Schnellladestation, sodass ein Elektrofahrzeug je nach Batteriezustand innerhalb von 3 bis 5 Stunden  aufgeladen werden kann“, erklärt Gemeindebauingenieur Martin Speicher. Die Authentifizierung erfolgt über RFID oder Smartphone. Die Ladesäule ist mit Ladekabeln mit Stecker Typ 2 versehen.

Neue Ladesäule

Die Gesamtkosten für die Beschaffung und Inbetriebnahme betrugen 11.650 Euro. Die Gemeinde Beckingen erhält für die Errichtung der öffentlich zugänglichen Ladesäule eine Förderung in Höhe von rund 4.200 Euro vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Anschaffung einer Ladesäule für Elektrofahrzeuge war vom Gemeinderat Beckingen schon im Jahre 2016 beschlossen worden. Da die Bundesmittel im Jahre 2018 endlich flossen, konnte der Beschluss somit umgesetzt werden. Der Standort am Bahnhof wurde als geeignet ausgesucht, da hier verschiedene Verkehrsachsen zusammenkommen.